Unausgegorenes aus der Spanferkelfraktion Alanya


Leider kam auf den mitgeteilte link Takatuka keine Response, so weiß ich immer noch nicht, wo das ist und wie ich da hin kommen soll. Genießt die Schweinerei ohne mich! Nicht, dass ich hungrig zu Bett geschickt werde, aber nun kann ich die Menschen, denen in einem muslimischen Umfeld offen zum Spanferkelhappening einladen, nicht kennen lernen. Wo ich doch sooo neugierig war, nun muss ich meine Schlüsse aus dem shitstorm ziehen….. Schaaade. Oder doch nicht??
  • Ingrid Seubert in Tosmur an der Kreuzung wo es zum Dimcay geht, früher auch Tansas war. Da rechts rein, wenn du von Mamhmuutlar kommst.Also Küstenstrasse, dann rechts ehemals Tansas dann gleich wieder rechts zum Dimcay dort direkt auf der linken Seite. Guten Appetit!!
  • Peter Hockenholz Vielen Dank für Deine Hilfe, liebe Ingrid; wäre gar nicht so weit von mir, notfalls zu Fuß erreichbar. Gerade schreibt nun doch die Veranstalterin…. ich gehe hin!
  • Manfred Rother ups, dann scheint es ja ein neues taka tuka zu geben… das schweinische jedenfalls ist nicht dort. man findet es, wenn man in oba von der strandstraße aus hinter dem white gold spa hotel die zweite kleine straße rechts ab läuft, ca. 150 m auf der rechten seite…
  • Roland Lukner Nochmal Schwein gehabt!
  • Ingrid Seubert da habe ich mich vertan, das heißt irgendwie so ähnlich, was ich meinte! Sorry!
  • Roland Lukner Redest du immer so, Ingrid?
  • Peter Hockenholz … so bin ich zu einem köstlichen Abenbrot mit meiner lieben Frau gekommen – nach dem langen Rückweg hinauf nach hinter dem wild schäumenden Dimcay. Adieu, Spanferkelfraktion bei sommerlichen Temperaturen! Bei einem nächsten Anlauf zum Wichtigmachen w…Mehr anzeigen
  •  Abgehakt!!!!!
    … aber hier doch noch ein Nachtrag – interessant?
    ieber Peter! ich kann dir versichern, dass du nichts versäumt hast. bei dem sauberen hr.sengül ist vermutlich sogar das Spanferkel .getürkt! im mai dieses jahres kam ich auf die dumme Idee, mich am taka tuka zu beteiligen , die strafe folgte auf dem fuss! nach dem geldfluß klärte mich bilgin sengül darüber auf, wie man in der türkei Geschäfte macht, z.b. indem man eigene kunden bescheisst, was heisst in der Schweinswurst ist alles mögliche, ausser schwein, in der regel nimmt er billiges Hühnerfleisch, darüber hinaus besitzt er keine Betriebserlaubnis für die Herstellung und vertrieb seiner Produkte. vorbei an allen gesundheitsamtlichen Kontrolle macht er all das illegal, als ich dies erfuhr , wollte ich natürlich postwendend mein Geld zurück und kündigte umgehend die Partnerschaft, schon aus angst vor den örtlichen Behörden, sowie kundenregresse, beziehungsweise ständien verstosses dfer einfachsten gesundheitsbestimmungen. Geld gab es keines zurück und ich weiss nicht ob ich gut beraten bin, hier einen Prozess zu führen, ich denke, eher nicht. wie gesagt, sei froh, dass du den laden nicht fandest, so hast du auf jeden fall schwein gehabt, liebe grüsse, peter
    21:21
    vielen Dank, lieber Namensvetter Peter – für deine Nachricht und für deine offenen Wprte
    Ich werde Deone
    ichg werde deine Zeilen an meine heutige Glosse anhängen – hoffentlich lernen wir einander bald kennen, Namensvetter!
    Ende der Chat-Unterhaltung
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s