Noch ein Flughafen in der Region?


Türkis Magazin onlilne von heute, 07.10.2013

In den politischen Kreisen an der Türkischen Riviera rumort es seit Tagen, ein neues Gerücht macht die Runde. Am 15. Dezember komme Ministerpräsident Erdogan nach Alanya, heisst es, und er werde ein neues Projekt ankündigen, das wie eine Bombe einschlagen werde, das sagte der Stellvertretende Vorsitzende der AKP, Türel, bei seinem kürzlich erfolgten Besuch in Alanya. Diese Investition werde alle Verkehrsprobleme der Region lösen.
Trotz hartnäckiger Nachfragen wollte er keine weiteren Details nennen, diese werde der Ministerpräsident bei seinem Besuch erläutern

Hinter den Kulissen sickerte jetzt durch, dass es sich bei dem geheimnisvollen Projekt um einen neuen Flughafen bei Manavgat handele, dieses Gerücht wird bereits seit Jahren gehandelt. Nun seien die Vorbereitungen abgeschlossen und das Projekt solle Wirklichkeit werden.  Dieser solle als Erweiterung des Flughafens Antalya genutzt werden, da dessen Kapazität im Luftraum erschöpft sei und immer mehr Flugzeuge Warteschleifen drehen müssten. Der Vorsitzende der TÜRSAB Manavgat, Çavuşoğlu, sagte dazu, dass der Ausbau des Flughafens Gazipasa logischer sei als ein komplett neuer Flughafen nur 60 km von Antalya entfernt. Ein neuer Flughafen in Manavgat würde das Ende des Flughafens GZP bedeuten, weil dieser ja nur die östlichen Regionen von Alanya bis Anamur bedienen würde.

Der Bürgermeister von Gazipaşa, Cemburak Özgenç, teilte hierzu mit, dass die Betreibergesellschaften der Flughäfen einen solchen 3. Flughafen nicht planen würden und in der Region ohnehin keine andere Gesellschaft die Erlaubnis zum Bau eines Flughafens bekäme. Die Ausbaupläne für GZP würden weiter vorangetrieben, da der Flughafen gut angenommen würde und innerhalb kürzester Zeit an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen sei. Auch ein Bau eines Flughafens in Manavgat würde daran nichts ändern.

-.-.-.-.-.-.-.-

…. auch das ist die Türkei, die Verantwortlichen haben zu schweigen und/oder sich in nichts sagenden Wortorgien zu ergehen, bis der Allmächtige aus Ankara ankündigt, ab wann sie ihren Mund öffnen und Fakten hinauslassen dürfen. So geht Demokratie…. ie….. ie….

Peter Hockenholz am 07.10.2013 – allen eine wunderschöne Woche!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s