Dem Frühling sein Erwachen begann am 05.01.2014 12:17 Uhr Ortszeit, Ende 15:28


Exakt um diese sonntägliche Zeit zerrten wir die Liegen aus dem Kabuff, deren Auflagen etwas mieften. Der Sonnenschirm bleibt weiter im Exil hinter der Haustüre. Die Handtücher wurden sofort von der Draussenkatze annektiert; ein Ratscher am rechten Daumen entstand bei der Rückeroberung des Terrains.

Der liebe Gott schickt einen warmen Strahl zur Erde – die bleichen Hinterhufe der Wärme ausgesetzt, desgleichen der entblößte Waschbärbauch. Ahhhh! Sonntag im Frühling! Hannelores Apfelsinen geerntet – gedurft geerntet. Hannelore kommt immer erst im Wonnemonat, ihre zwölf Apfelsinen reifen immer im Januar. Eine Kompatibililtät kommt allen Versuchen zum Trotz nicht zustande. So genießen wir deren Saft auf der Hannelore Gesundheit.

Ein Winterhauch machte diesem Übermut ein Ende, aber Körperchen und Seele tankten .Ach, bleibe noch ein wenig Frühling, gehe so ungefähr in vierzehn Tagen über in einen warmen und nach Frühblühern duftenden Vorsommer über!

Peter Hockenholz, nebst Gemahlin, welche die Idee mit draußen hatte, am 05.01.2014

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s