facelifting – nur an der Hütte…


…. er sägt nicht an dem Ast, auf dem er steht, logisch. Er ist Verschönerungsrat in Sachen facelifting am Mauerwerk. Die Altersflecken waren sichtbar und die Runen im Gesicht gefielen nicht mehr. Also rotusch, wie wir Möchtegerntürken es vornehm ausdrücken. Erst eine Grundreinigung gegen alles, was die Luft so allmählich heran trug. Dann sanftes Auftragen einer heilenden und straffenden Lotion. Vorbereitung für das kunstvolle Auftragen der Schminke. Spätestens morgen können wir uns am Neuen freuen – oder streiten, ob alles nicht zu gelb ist. (Ich hätte es ja noch viel greller und zitroniger, meiner lieben Frau wäre der Teint etwas zurückhaltender lieber).

Der Gilb ist vertrieben und ein sanftes Gelb wird die Prozedur vollenden. Neidisch, doch auch mit Bewunderung schaue ich auf die Kunst des Fachmannes – und auf die Geschicklichkeit des usta!

Peter Hockenholz am 14. Januar 2014

P

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s