US-Denkfabrik: Die Türkei hat sich aus Falle der EU gerettet


Der Chef-Stratege der US-Denkfabrik Stratfor ist erfreut über die Verwirrungen zwischen der Türkei und der EU. Die Türkei gehöre nach Europa aber nicht in die EU. Das Land müsse seinen eigenen Weg gehen.

Die Türkei hat sich aus der „Falle“ einer EU-Vollmitgliedschaft gerettet. Das eröffnet dem Land ungeahnte Möglichkeiten im Nahen Osten, im Kaukasus und auf dem Balkan. Diese Ansicht vertritt zumindest der Chef des privaten US-Geheimdiensts Stratfor, George Friedman.

Friedman war am vergangenen Wochenende in der Türkei und sprach auf einer Veranstaltung des Unternehmer-Vereins Anatolische Löwen (ASKON). „Ein türkischer EU-Beitritt wäre eine große Überraschung gewesen – doch keine positive“, zitiertBloomberg HT den Stratfor-Chef.

Die Türkei sei ein unverzichtbarer Partner der USA. Ankara müsse nun Entscheidungen bezüglich der Zukunft seiner Nachbarschaft fällen. Friedman brüstete sich damit, dass er schon 2006 vorhergesehen habe, dass die Türkei zu einer Regionalmacht heranwachsen werde. Er freue sich über die aktuelle Entwicklung, weil er in seiner Analyse bestätigt wurde.

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2014/06/502835/us-denkfabrik-die-tuerkei-hat-sich-aus-falle-der-eu-gerettet/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s