Hannover anno domini 1910 na, wo reitet er denn??


Bahnhof-Han Freund Jens Roepe fällt aus allen Wolken; der Kaiser hat anno 1910 offenbar pflichtvergessen seinen Platz vor dem Hauptbahnhof Hannover anno 1910 verlassen…. Dabei gehört er dort hin, damit Hannover  sich pflichtschuldigst unterm Schwanz – dem des bronzenen Rosses natürlich – treffen konnte.

Wohlwollende sahen den adeligen Reitersmann weltmännisch in die ihm zu Füßen liegende Stadt reiten. Bösere, wozu ich mich als Nichthannoveraner nur zu gern zähle, sahen Seine Majestät, wie er dem Ankommenden den bronzenen Hintern zudreht….

Aber wo sind Kaiserliche Hoheit? Mal eben, als kein Zug eintraf, mal eben hinter dem Bahnhof ein wenig die Füße vertreten? Und im Morgengrauen wieder raufgeklettert, sich abzukühlen? Vielleicht auch nur da, wo selbst Kaiser zu Fuß hingehen? Vielleicht hat ihm keiner der Oberbeamten des Reiches Bahn nicht pünktlich wieder heimgeleuchtet?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s