Türkei – so sitzen Sie richtig


Türkei – so sitzen Sie richtig In unserer Wahlheimat Türkei gibt es ungeschriebene Gesetze darüber, wo und wie man sitzt. Wer alles Inklusiv bucht, muss gar nicht weiter lesen, er wird ja gebettet, büfettgefüttert, getränkt – und gleich auch noch richtig gesetzt. Wer diesem Land und seinen Menschen begegnet, sitzt meistens auch gut, kann aber seinen Allerwertesten auch im Fettnäpfchen wieder finden. Peinlich, peinlich. Im Bus, im Lokanta, auf dem Ausflugsdampfer, also überall gilt: Frau sitzt immer neben Frau. Man(n) setzt sich niemals – niemals! – neben eine Frau. In den Fernbussen hat der Kaptan das Sagen. Er wird das niemals zulassen und sehr freundlich einen anderen Platz neben einem Mann zuweisen! Vor allem bei den oft sehr interessanten Nachtreisen ist das Wort des Kaptans Gesetz! Setzt sich ein Unwissender neben eine Frau, wird diese niemals ihren Unmut äußern. Sich vielmehr in sich zurückziehen und sich ihr Teil denken über den Yabancı, den ungehobelten Fremden. Ist dieser Gast dann auch noch wohlbeleibt – und, falls es noch schlimmer kommt, auch noch allzu luftig bekleidet, çok ayıp! Sehr unhöflich, schon an der Grenze. Nimmt man den Stoffel dann auch noch durch sein Riechorgan wahr….. Die Ausnahme: ein alter Sack muss sich derart Sorgen nicht machen, der darf! Ausnahme zwei: Ehe- und sonstige Paare….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s