Das Perlonia-Schaf im Deutschen Museum zu München


Liebster, da fragt eine Facebookfreundin, was man in München noch alles so unternehmen könne, außer dem Besuch im Deutschen Museum….. Hier meine Erfahrung: in München braucht man wirklich nichts anderes als den Besuch im Deutschen Museum! Denn dort  kann man fröhlich mitgestalten.

Ein Sonntag in München unterbricht die Langeweile zwischen zwei langweiligen Lehrgängen. Schild an einer Tür: Vortrag über Schafzucht. Nur durchs Museum latschen bringt es nicht, ich gehe durch diese Tür. Ein nicht mehr ganz junges Völklein begrüßt mich mit Beifall. Endlich kommt unser Referent.

Der Schalk im Nacken krümmt sich vor Wonne – ich referiere ernst- und glaubhaft über – das Perloniaschaf. Es hat seinen Namen vom Gilb der Perlonfaser und es ist eine Neuzüchtung, welche die Wolle vom Perloniaschaf revolutionieren wird. Gezüchtet wird das Perloniaschaf an den Isarwiesen, sozusagen vor den Toren des Deutschen Museums.

Es ist zahm, man kann es streicheln, man darf es nur nicht an den deutlich sichtbaren Maschen ziehen, denn dann rebbelt  es sich auf. Es wird also nicht mehr geschoren.

Mehrere Minuten halte ich das hoch interessierte Völklein der Alten am Thema, immer mit verständnisinnigem Nicken selbiger. Bis, ja bis ein geschäftig schauender bärtiger Alter hereinschneit, die Augen der Halbbrille blitzen in die Runde: mein Kollege führt den Dialog mit Ihnen über das neugezüchtete Perloniaschaf nun fort – ich verabschiede mich etwas hastig…..

Womit bewiesen ist, dass Museumsbesuche gar kurzweilig sein können. Ich liebe das Deutsche Museum zu München! Dreißig Jahre ist es her.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s