Das Feindbild Europas des Remzi Aru


zu verschenken! Das Feindbild Europas ist soeben in deutscher Sprache erschienen – zweihundert Seiten – Seite um Seite voll euphorischen Lobes über einen Mächtigen – den in unserer Wahlheimat Türkei. Alles nach der Masche des berühmten Tellerwäschers, der es zum Millionär gebracht haben soll.

Alles Schöne und Gute in dieser Welt zusammengestrickt zu einem Epos, das mit diesem Buch der deutschsprachigen Welt mit Pauken und Posaunen zur Kenntnis gebracht wird. Und die deutsche Welt wird sich daran begeistern. bis auf eine Ausnahme – und die bin ich.

Die zwanzig Euros, welche das Feindbild Europas mich kostete, buche ich als Lehrgeld ab, ich habe die Publikation in zehn Minuten quer gelesen, das waren fünf Minuten zu viel für den Nörgler, als den ich mich halte. Ausführlich wird ausgebreitet, in welcher geradezu ungeheuren Weise Türken in der Zeit nach dem Gründer der modernen Türkei durch Korruption und Vetternwirtschaft ausgebeutet worden sind – und aktuell weiter ausgebeutet werden – nur eben von dem Einen nicht…..

Beim Verfasser der sehr gut recherierten Euphorieschwarte habe ich zwei Mal angefragt, ob in seiner Fleißarbeit dieses Thema auch in Bezug auf den Mächtigen und seine Schranzen abgearbeitet wurde. Aber keine Antwort ist schließlich auch eine Antwort, eine sehr beredte Antwort.

Wie gesagt: das ganze Feindbild Europas frei und franko an den Einen, der es geschenkt haben will……

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s