Hoş geldiniz hinter dem wild schäumenden Dimçay, Dipladenia!


img_20160616_114459.jpgMeine liebe Frau und diese Schönheit suchten – und fanden – sich gestern mit Hilfe einer sachverständigen Gärtnerin in Kestel. Gemeinsam bestiegen sie den blauen Rennroller, nun wohnt die Dipladenia hier in einem großen Pott vor dem Eingang. Aus diesem ging die von mir versehentlich überdüngte Hortensie ab ins Beet.

Das schlaue Internet überschlägt sich mit Ratschlägen, wie die Dame bei Laune zu halten ist und sich beim Blühen anstrengt. Aber alle guten Ratschläge gelten für Europas Klima. In unserer Wahlheimat Türkei haben wir hier unten am Wasser so gut wie niemals Frost…

Obwohl Handschuhe angeraten sind, nähert man sich ihr beim Schneiden. Wie mancher Mensch kommt sie äußerlich hoch attraktiv daher. Aber innen: die reinste Giftnudel. Aber schöööön isse! Scheeeen….

img_20160616_114520.jpg

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s