Nachbarn in der Sarağlar Mahallessi – Sevim – 5 –


Sevim, Frau von Hasan, Eignerin der schönsten Bougainvillea, riesig, leuchtend rot, weißestes Weiß, Freude für uns jeden Tag beim Vorbeigehen oder -fahren. Seit Jahren eine angenehme und wechselseitig hilfsbereite Freundschaft.

Ihr verdanken die Yabançı die Grundlagen türkischen guten Benehmens. Nachdem wir mit beiden Füßen ins Fettnäpfchen latschten. Sevim brachte zum Einzug einen Tellervoll mit einen türkischen Spezialität. Gar artig bedankten wir uns, genossen, was auf dem Teller war.

Beim Abwaschen ging der Teller zu Bruch, peinlich, Pech. Investiert in einen schönen neuen Teller gaben wir diesen entschuldigend ab – und Sevim verpasste uns mit erhobener Stimme das Einmaleins des Miteinander: lege immer – immer! – etwas auf den Teller, den du zurück gibst! Neben dem Schuhe draußen ausziehen, im Hause die Terlik überstreifen usw. usw. Man weiß doch schließlich, was sich ziemt…

Inzwischen ist die Kletterrose Marke Sevim weit über die Pergola hinaus gewachsen und erfreut uns und alle Besucher zu ihrer Zeit mit übervollen Blüten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s