Die Auchluna


Luna, das ist der Name der Traumhündin unserer lieben Freunde, noch am Sonntag wieder Gast hier – und sie durfte auch ihr Juniorherrchen mitbringen, auch wir sind seit langem mit ihr befreundet.

Jetzt haben wir ein Problem! Die samtfellige  Straßenkatze, die uns vor Monaten adoptierte, heißt auch Luna. Ihr Ex, Nachbar und Besitzer von mindestens einem halben Dutzend Katzen und Katern, outete sich! Luna sei im August sechzehn geboren und war die Lieblingskatze seines Sohnes. Als einzige aus der Katzenkaterkolonie durfte sie ihm nachts im Bette die Füße wärmen. Sohnemann längst im Studium. Der Katzenliebhabervater hat etwas gegen Kastrationen, Katzen in den Gärten seien doch wunderbar.

Nun wissen wir, dass Katze, in der Kastrationsbuchhaltung vermeintlich irrtümlich mit o anstatt  a geschrieben, einen Namen hat. Um Lunahündin nicht zu vergraulen, haben wir Lunakatze die Vorsilbe „auch“ zugeteilt. Man kann ja nicht wissen, ob irgendwelche Rechte auf Luna liegen, ihre Leute sind dieweil in …..schland.

Wir entschuldigen uns in aller Form bei Ko, ähem Katze! Du bist keine Straßenkatze sondern kommst aus gutbürgerlichem Hause!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s